Neuigkeiten

01.03.2018

Die digitale Transformation konfrontiert kleinere und mittelständische Unternehmen mit völlig neuen Herausforderungen. Bei der Suche nach einer erfolgsversprechenden Zukunftsstrategie stellt sich für Unternehmer daher immer öfter die Frage, wie sich Anwendungen und Prozesse der Industrie 4.0 rechtssicher umsetzen lassen.

Der Vortrag gibt anhand von praxisnahen Beispielen rund um Big-Data-, Cloud-Computing- und Appbasierte Geschäftsmodelle Einblicke in die rechtlichen Rahmenbedingungen. Zudem werden Orientierungs- und Entscheidungshilfen bei der rechtlichen Umsetzung geboten.

Der Fokus liegt dabei auf folgenden Themenbereichen:

  • Wie lassen sich IT- und datenschutzrechtliche Anforderungen sicherstellen?
  • Was kann zum Schutz von Geistigem Eigentum und Know-how unternommen werden?
  • Wie können Haftungsfallen vermieden und vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten genutzt werden?

Veranstaltungsdetails und Anmeldung
https://www.konstanz.ihk.de/System/vst/1686752?view=&portalAction=wide_render&id=266631

Veranstaltungsort

IHK Hochrhein-Bodensee
E.-Fr.-Gottschalkweg 1, 79650 Schopfheim

 

05.03.2018

Digitalisierung ist in aller Munde. Doch was steckt dahinter? Welches sind die wesentlichen Aspekte, welche die Welt verändern sollen? Welches sind die konkreten Technologien, welche die Prozesse verändern und neue Geschäftsfelder möglich machen sollen? Was heisst dies für unsere KMU? Wie können diese von der Digitalisierung profitieren? Auf was müssen sie achten, damit sie in der nächsten Substituierungswelle nicht untergehen?

Digitalisierung ist nicht einfach die Verwendung eines Tablets oder einer App. Vielmehr gilt es, alte Paradigmen zu hinterfragen und die Bereitschaft, diese bei Bedarf über Bord zu werfen. 

 

Montag, 5. März 2018
17.30 bis ca. 21.00 Uhr inkl. Apéro und Ausstellung 

ITS Industrie- und Technozentrum Schaffhausen
Haus der Wirtschaft, Herrenacker 15, CH-8200 Schaffhausen
administration@its.sh.ch, Tel. +41 52 674 77 71 

Veranstaltungsort:
SIG Hus
Wüscherstrasse 6, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall (Lageplan)

14.03.2018

Mit der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ab dem 25 Mai 2018 werden nationale datenschutzrechtliche Gesetze durch die in den Mitgliedstaaten unmittelbar geltende europäische Verordnung abgelöst. Dies bringt weitgehende Veränderungen für die Unternehmen in Baden-Württemberg mit sich. Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit informiert Sie über diese Rechtsänderung und die damit verbundenen Anforderungen an Unternehmen.

Den Schwerpunkt der Veranstaltung bilden die neuen Informations- und Dokumentationspflichten, die Betroffenenrechte, die Stellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten sowie die innerhalb der DS-GVO vorgesehenen Sanktionen. Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie Hinweise, wie Sie die Bestimmungen der DS-GVO in der Praxis umsetzen können.

Veranstaltungsdetails und Anmeldung
https://www.konstanz.ihk.de/System/vst/1686752?view=&portalAction=wide_render&id=266148

Veranstaltungsort
IHK Hochrhein-Bodensee
E.-Fr.-Gottschalkweg 1, 79650 Schopfheim